Bevölkerung Costa Ricas

CostaRica.Org Explore Vacation Options Instituto Costarricense de Turismo

Eine Nation des Friedens und des Glücks

Wie sich herausstellt, ist Disneyland vielleicht doch nicht der glücklichste Ort auf Erden. Mehr als ein paar Studien deuten darauf hin, dass der Titel nach Costa Rica gehen könnte. Ein Teil Ihrer Costa Rica-Reise sollte auf jeden Fall die Vermischung mit den Einheimischen beinhalten, die dieses Land so hell färben. Tausende von Touristen und Auswanderern scheinen einverstanden zu sein, wobei die Reisen in die tropische Nation in den letzten Jahren zugenommen haben. Was macht also die Costa Ricaner so einzigartig?

Kultur und nationale Symbole

Das Land ist zum einen ein Schmelztiegel. Ein großer Teil der Bevölkerung ist spanischer Herkunft. Die Menschen in Costa Rica haben auch deutsche, englische, italienische und eine Handvoll anderer europäischer Nationalitäten unter ihren Vorfahren. An der Karibikküste gibt es auch eine kleine afro-karibische Bevölkerung von etwa zwei Prozent. Indigene Kulturen sind in Costa Rica nicht so dominant wie an anderen Orten in Mittelamerika. Aber sie bevölkern immer noch einige Gebiete des Landes, wie die Talamanca-Bergkette, und gewinnen Rechte und Aufmerksamkeit von Touristen. Aber die Kultur, die die größten Spuren hinterlassen hat, ist zweifellos die spanische. Relative Stabilität und Wohlstand haben Costa Rica zu einem attraktiven Ziel für Menschen aus den benachbarten mittelamerikanischen Ländern sowie für Rentner aus den USA, Kanada und Europa gemacht. Die jüngsten Konflikte in Nicaragua haben auch einige Asylbewerber nach Costa Rica gelockt. Costa Rica war schon immer der reiche Nachbar und hat das nicaraguanische Volk seit langem angesprochen.

Ram Luna Traditional night

Kultur

Costa Rica ist reich an Geschichte, die die Einheimischen bis heute prägt. Die Ticos haben eine starke Kultur, die im Laufe der Jahrhunderte von vielen verschiedenen Einflüssen geprägt wurde.

Traditional Painting

Kunst

Die Kunst Costa Ricas ist reich und schön und kommt in allen möglichen Farben und Formen. Lesen Sie mehr über seine wunderbare Geschichte und was die costa-ricanische Kunst so einzigartig macht.

day of guanacaste culture

Kleidung

Farbe definiert den Costa Ricaner auf mehr als eine Weise. Und eine dieser Möglichkeiten ist die traditionelle Kleidung, die noch immer bei nationalen Festen und Veranstaltungen getragen wird.

Living in costa rica

Sprache

Die offizielle Sprache in Costa Rica ist Spanisch. Costa Ricanisches Spanisch ist leicht zu verstehen und die meisten Costa Ricaner sprechen sehr deutlich und langsam und haben keinen starken Akzent.

Costa Rica Culture - Soccer

Fußball National Mannschaft

Costa-Ricaner folgen den Sport des Fußballs religiös. Erfahren Sie mehr über die Nationalmannschaft!

Full stadium

Fußball

Fußball ist für viele Ticos eines der beliebtesten Freizeitbeschäftigungen, sowohl zum Spielen als auch zum Anschauen. Die Bars sind an jedem Spieltag überfüllt, sowohl Ticos als auch Ticas schreien auf den Bildschirmen.

Religion und Traditionen

Es gibt eine Reihe von verschiedenen Religionen in Costa Rica, aber der Katholizismus ist die vorherrschende. Im ganzen Land in das Verhalten der Menschen sprechen und Kleidung wird erkennen, wie Religion ist ein wichtiger Teil dieses Landes. Der Katholizismus ist die offizielle Religion Costa Ricas und ist ein Pflichtfach in den Schulen. Costa Rica ist der einzige Staat auf dem amerikanischen Kontinent, der den Katholizismus als Staatsreligion etabliert hat. So ist die Religion ein großer Teil der costa-ricanischen Kultur. Die Bedeutung der Religion zeigt sich in der Sprache, den Feiertagen und den Traditionen. Tatsächlich wird der Begriff „Christ“ oder Cristiano synonym für „Mensch“ verwendet. Über 60% der Menschen in Costa Rica bezeichnen sich als katholisch.

Hoteles Alajuela Zarcero

Religion

Die Religion bestimmt die Lebensweise Costa Ricas. Sie können Kirchen finden, die mit Gesang und Gebet und biblischen Versen, die in den Bussen gemalt wurden, lebendig sind.

Ram Luna Traditional night

Tradition

Die Traditionen des costa-ricanischen Volkes sind ebenso Bestandteil des täglichen Lebens wie alles andere. Da der Katholizismus die Hauptreligion ist, werden viele der Traditionen durch den katholischen Glauben definiert.

Cartago Costa Rica, Basilica

Virgen de los Angeles

Die Pilgerfahrt nach Cartago in der Karwoche und zu Ostern ist eine Tradition, die seit vielen Jahren besteht.

Glück und Langlebigkeit

Wie erklären Sie das Glück und die Langlebigkeit der Costa-Ricaner? Wie kommt es, dass sie die Kunst der Freude gemeistert haben, während die Menschen in den USA Selbsthilfebücher kaufen? Einerseits ist das Leben in Costa Rica langsamer. Vielleicht wegen des tropischen Klimas, aber es gibt dort eine angenehm träge Lebensqualität; die Menschen haben es in Costa Rica einfach nicht eilig. Das Leben soll man genießen und genießen, nicht zu einem teureren Preis durchstürzen. Stellen Sie sich einen Ort mit unglaublicher natürlicher Schönheit vor, aber ohne das Trubel vieler US-Städte. Die Lebenserwartung des Costa Ricaners ist eine der höchsten auf dem Planeten. Orte wie die Nicoya Halbinsel haben die Ehre erhalten, als eine der Blauen Zonen der Welt bezeichnet zu werden. Nicoya und die gesamte Kultur Costa Ricas sind von diesem Wunsch geprägt, ein langes und glückliches Leben zu führen. Auch deshalb hat Pura Vida, was soviel wie reines Leben bedeutet, die kulturelle Identität Costa Ricas geprägt. Die saubere Luft, die von allen Nationalparks und Stränden produziert wird, hilft zweifellos nur dabei!

Esskultur

Costa Rica’s Sinn für ein reines Leben spiegelt sich auch in der Esskultur wider. Das Grundnahrungsmittel der costa-ricanischen Ernährung sind Reis und Bohnen. Dies wird in Form von Gallo Pinto zum Frühstück oder Casado zum Mittagessen präsentiert. Aber auch das Nationalgericht hat je nach Region einige kulturelle Unterschiede. An der Karibikküste fügen sie dem Reis Kokosnüsse hinzu, die einen süßen und berauschenden Geschmack ergeben. An der Pazifikküste wird die Kokosnuss jedoch durch Koriander und Salsa Lizano ersetzt. Sie können einige dieser erstaunlichen Geschmacksrichtungen in der Provinz Guanacaste und Central Valley und Puerto Viejo de Talamanca an der Karibikküste probieren. Guanacaste, insbesondere die Hauptstadt Liberia, hat für eine so kleine Stadt eine ziemlich laute Präsenz von Fast-Food-Kultur. Aber wenn Sie nur ein wenig vom Stadtzentrum weggehen, können Sie einige erstaunliche Sodas finden, die das traditionelle costa-ricanische Essen servieren.

Costa Ricanisches Militär

Das Land hat seine Armee 1948 abgeschafft, und bis heute hat es keine Armee. In vielen Teilen der Welt ist es fast unmöglich, sich das eigene Land ohne Militär vorzustellen. Aber das Geld, das Costa Rica für die Aufrechterhaltung einer militärischen Streitmacht hätte ausgeben können, wurde stattdessen in Bildung, Gesundheitsversorgung und den Erhalt der Umwelt des Landes gesteckt. Die Universität von Costa Rica zum Beispiel bietet ihren Bewohnern eine nahezu kostenlose Ausbildung und macht auch große Fortschritte bei der Erforschung und Verbesserung ihrer Sozial- und Umweltsysteme. Das sind die Dinge, die so viele Touristen und Auswanderer heute an dem Land attraktiv finden. Die Entscheidung, das Land zu entmilitarisieren und stattdessen in demokratische Institutionen und die Gesundheit und das Wohlergehen der Menschen zu investieren, hat zweifellos zum Glück Costa Ricas beigetragen: Costa Rica hat vielleicht nicht das größte BIP der Welt, aber man muss bedenken, was es hat. Zum Beispiel reichlich natürliche Schönheit, eine langsamere, ruhigere Lebensweise, Bemühungen zur Förderung und zum Schutz dieser Umwelt. Auch stabile, demokratische Institutionen, die auf das Wohlergehen ihrer Bürger ausgerichtet sind. Kein Wunder, dass die Costa Ricaner immer zu den glücklichsten Menschen der Welt gehören.

Öko-Nachhaltigkeit

Lange bevor viele Länder einen Öko-Alltag hatten, unternahm Costa Rica bereits Anstrengungen zum Schutz seiner Umwelt. Während viele Länder dem Umweltschutz wenig Priorität einräumen, ist Costa Rica einer der weltweit führenden Umweltschützer. Viele andere Nationen scheinen damit beschäftigt zu sein, Wälder für neue Immobilienentwicklungen abzubauen. Costa Rica macht es anders herum – das Land hat eine massive Baumpflanzinitiative, die sich auf die Schaffung neuer Wälder konzentriert, anstatt sie zu zerstören, ganz zu schweigen von der Menge an Regenwäldern und der Vielfalt in diesem kleinen Land. Das beste Beispiel für hochkonzentrierte Biodiversität an einem Ort ist der Nationalpark Corcovado mit der weltweit größten Konzentration an Flora und Fauna. Dieser Teil des Landes ist noch ziemlich abgelegen und liegt im Südpazifik als Teil der Halbinsel Osa. Tatsächlich haben die Costa-Ricaner gelernt, in Harmonie mit der natürlichen Umgebung zu leben. Denken Sie an La Fortuna, die kleine, aber geschäftige Stadt am Fuße des Arenal, einem der aktiven Vulkane in Costa Rica! Costa Rica produziert natürlich immer noch Ackerland. Die beliebtesten werden als Kaffee- und Bananenplantagen genutzt, es ist wunderbar, Zugang zu so schönen Landschaften zu haben. Im Jahr 2016 verbrauchte Costa Rica 98% Ökostrom. Diese stammen aus Wasser-, Wind-, Solar- und Geothermiekraftwerken. Das costa-ricanische Volk hat allen Grund, sich von seiner friedlichen Regierung in den wunderschönen Ländern, die es das Land von Pura Vida ist, glücklich zu machen. Warum kommen Sie nicht und schließen sich uns an?


Islands Costa RicaInteressiert an weiteren Infos über Costa Rica? Lesen Sie den My Costa Rica Travel Blog! 

© Copyright 2004-2019 alle Rechte vorbehalten. CostaRica.Org ist ein Reiseunternehmen, welches maßgeschneiderte Urlaubs- und Reisepakete mit Hotels, Transport und Touren anbietet.
Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung - Inhaltsübersicht.
x