Birding Reisen

CostaRica.Org Explore Vacation Options Instituto Costarricense de Turismo

Vogelbeobachtung in Costa Rica – Eine Einführung ins Paradies

Welche Art von Birder sind Sie? Mögen Sie es, so viele Bilder wie möglich zu machen, oder heben Sie Ihren Film für diesen einen besonderen Vogel auf? Lieben Sie es, auf den Pfaden zu wandern oder zu sitzen und auf den außergewöhnlichen Moment zu warten, in dem Sie das finden, wonach Sie suchen? Egal welcher Art von Birder Sie sind, hier werden Sie bestimmt finden, was Sie suchen. Die Vögel Costa Ricas sind exotisch und selten. Sie werden eine große Auswahl an Farben und Arten finden, von den gesprächigen Scharlacharas bis zum prächtigen Quetzal. Erkunden Sie den tiefen Dschungel von Corcovado oder wandern Sie durch die Hügel von San Gerardo De Dota. Schlendern Sie entspannt auf den Pfaden in der Nähe der Karibik, um tropische Vögel zu beobachten oder den sagenumwobenen Nebelwald von Monteverde zu erkunden. Vom Flachland, das in Feuchtigkeit badet, über trockene Wälder, Mangrovenwälder bis hin zu hohen Berggipfeln. Alles in allem werden Sie eine wunderbare Zeit mit diesen Vogelreisen in Costa Rica haben.

Fakten über Costa Ricas Vögel

birding scarlett macaw

Costa Rica mag klein sein, aber es hat eine der höchsten Biodiversitätsdichten der Welt. Mit 5% der weltweiten Biodiversität, die in 6 Ökozonen und 12 Ökosystemen eingeschlossen sind, verfügt Costa Rica über die natürliche Infrastruktur, um 921 verschiedene Vogelarten unterzubringen, was 10% der weltweiten Vogelwelt entspricht. Costa Rica ist ein sicherer Zufluchtsort für viele Vogelarten wie Scharlachrote Aras, den Quetzal, den großen Potoo und den Jaribu Storch. Sie werden auch viele andere Vögel wie Tukane, Kolibris, Trogons, Weißkehl-Elster, Blaukrönchenmotmot, Blaugrautangare und viele mehr finden. Die weltbekannte Flora und Fauna ist es, die die meisten Touristen in dieses wunderschöne Land bringt.

Wann ist die beste Zeit zum Beobachten von Vögeln? Eigentlich können Sie dies das ganze Jahr über tun. Wenn Sie Zugvogelarten beobachten möchten, sollte Ihr Besuch aber zwischen August und Dezember für den Herbstzug und zwischen Januar und Mai für den Winterzug geplant werden, wenn die Vögel nach Norden zurückkehren.

Seltene und gefährdete Arten

Toucan Punta Leona

Costa Ricas ökologisch reiches Land bietet viele verschiedene Arten, von denen einige kurz vor dem Aussterben stehen. Von den zahlreichen Vogelarten in Costa Rica sind 630 ansässige Arten und 19 gelten als gefährdet. Viele Vogelbeobachter reisen nach Costa Rica, um einen Blick auf den gefährdeten Scharlachroten Ara, Grünen Ara und den atemberaubenden Quetzal in einem der verschiedenen geschützten Reservate oder gar den Großen Hohlkopf zu werfen, der im Corcovado oder Santa Rosa Nationalpark zu sehen ist. Der Mangrovekolibri beispielsweise ist nur in Costa Rica zu finden und durch den Verlust des natürlichen Lebensraums gefährdet.

Wenn Sie eine Reise zur abgelegenen Halbinsel Osa oder sogar zu den Talamanca-Bergen planen, haben Sie eine größere Chance, einige der Raptorvogelarten Costa Ricas zu entdecken. Häufiger sind Vögel wie der Schwarze Falke oder der Fischadler, aber vielleicht können Sie sogar einen Blick auf den seltenen Harpy Eagle werfen.

Quetzal

Costa Rica ist wahrscheinlich am bekanntesten für den wunderschönen Tukan, auch bekannt als fliegende Banane. Costa Rica beherbergt 6 Arten von Tukan, darunter den Kielschnabeltukan, der im Flachland zu finden ist, und den Chesnut-Mandibled Tukan, der den pazifischen Südwesten sowie den dichteren Dschungel entlang der Ufer bewohnt. Werfen Sie einen Blick auf unsere große Auswahl an Vogelbeobachtungsreisen und lassen Sie uns einige Vorschläge für den besten Ort machen!


Die besten Vogelbeobachtungsziele in Costa Rica

Bei so vielen zu entdeckenden Arten und so vielen Zielen, aus denen Sie wählen können, sind Sie vielleicht etwas überfordert von der Auswahl, die Ihnen zur Verfügung steht. Aber wir sind hier, um Ihnen bei der Planung der perfekten Reise zu helfen! Hier sind einige unsererer am häufigsten empfohlenen Vogelbeobachtungsplätze.

  • Carara National Park

Carara National ParkSie kennen diesen Park vielleicht aufgrund des Tarcoles River und den Hunderten von Krokodilen, die unter der heutigen Krokodilbrücke herumliegen, aber Carara ist auch ein großartiger Ort zur Vogelbeobachtung. Dies ist ein großartiger Ort, um den gefährdeten, aber atemberaubenden Scharlachroten Ara zu entdecken. Einst lebte dieses stolze Mitglied der Papageienfamilie in ganz Mittelamerika. Jetzt gibt es nur noch wenige Gebiete und Carara ist eines von denen, die eine größere Anzahl von wilden Scharlachroten Aras beherbergt.


Monteverde90 % von Monteverde bestehen aus unberührtem Wald. Dies ist wirklich ein Ort, an dem Sie sehen können, wie sich die Natur auf natürliche Weise entwickelt, und mit verschiedenen ökologischen Zonen, die das Gebiet abdecken, haben Sie auch die Möglichkeit, viele verschiedene Arten zu sehen. Einer der berühmtesten Einwohner von Monteverde ist der Respeldent Quetzal. Neben dieser anmutigen Schönheit haben Sie auch die Möglichkeit, Kolibris in den Kolibrigärten nahe des Eingangs zu fotografieren.


  • Rancho Naturalista

Rancho Naturalista BirdDer Rancho Naturalista ist eigentlich eine Lodge, die sich in den zentralen Highlands befindet. Diese Hütte wurde mit dem Hauptziel gebaut, ein Vogelparadies zu schaffen. Ein Aufenthalt in der Rancho Lodge, die über 450 Vogelarten beherbergt, gibt Ihnen die Möglichkeit, die schönen Bewohner zu beobachten. Nach einer erholsamen Nacht können Sie sehen, wie jeden Morgen vor Sonnenaufgang Bananen von den Futterautomaten ausgelegt werden, um Vögel wie Chachalacas, Collared Aracaris oder, wenn Sie Glück haben, den Rufous Motmot anzuziehen. Die Lodge hat mehrere Wanderwege, von denen einer zu den natürlichen Pools führt, in denen Kolibris am späten Nachmittag baden. Natürlich sind Sie nicht an das Hotelgelände gebunden und wenn Sie es wünschen, können wir für Sie einige Touren in der näheren und weiteren Umgebung wie im Dota Highlands oder im Tapanti Nationalpark planen.


  • La Selva Biological Station

Herbarium House La Selva Biological StationDies ist der richtige Ort für Sie, wenn Sie in kurzer Zeit so viele Vögel wie möglich sehen wollen. La Selva ist nicht nur eine touristische Destination, sondern auch eine gefeierte Forschungsstation. Sie können hier über 450 Arten sehen, von denen über die Hälfte lokal ist! Sie können Ihre Vogelbeobachtungstour mit einigen Touren wie Wildwasser-Rafting oder Reiten kombinieren.


Manuel Antonio Travel Packages

Dieser Park ist vielleicht der kleinste in Costa Rica, beherbergt aber trotzdem rund 230 verschiedene Vogelarten. Während Sie hier eine Vielzahl von Tieren wie Faultiere und Affen beobachten können, können Sie mit etwas Glück auch den Motmot und den Scharlachroten Ara sehen.


La Paz Waterfall Gardens Humming Bird

  • Die Wasserfallgärten von La Paz sind mehr als nur atemberaubend. Sie können die La Paz Voliere besuchen, um Tukane zu sehen und den Kolibrigarten besuchen, um den perfekten Shot eines Kolibris zu erhalten.Osa Peninsula

Osa-Peninsula-TucanWillkommen bei Costa Ricas „wild child“. Abgelegener als andere Gebiete auf der Liste und damit ökologisch interessanter. Auf der Halbinsel Osa befindet sich der Corcovado Nationalpark, der mit tropischem Regenwald und einer Liste von Tierarten aufwartet, die weit über alle anderen im Land hinausgeht. Was die Vögel betrifft, so leben etwa 350 Arten in diesem Gebiet und die Scharlacharas sind oft paarweise fliegend zu sehen. Wenn Sie in den Mangrovenwald hinunterfahren, können Sie auch eine große Anzahl von Wasservögeln beobachten. Sie fragen sich, welche Unterkunft perfekt ist? Dann empfehlen wir Ihnen Aguila de Osa.


  • Cano Negro National Wildlife Refuge

Bird

Dieses Refugium kann mit einem Tagesausflug zum ikonischen Arenal und La Fortuna ergänzt werden und ist ein großartiger Ort, um Wasservogelarten zu beobachten. Tatsächlich ist die Arenal Observatory Lodge eine großartige Unterkunft, um Ihnen zu helfen, eine Vielzahl von Vögeln in dieser Gegend zu beobachten. Im Cano Negro können Sie sich darauf freuen, Reiher, Störche, Reiher und den rosafarbenen Löffler zu sehen. Dies ist ein großartiger Ort, den man während der Regenzeit zwischen April und November besuchen sollte, da das Wasser anschwellen wird.


  • Palo Verde National Park

Palo Verde MacawEine Bootsfahrt auf dem Tempisque River ist eine bereichernde Erfahrung, nach der Sie mehrere Vögel und Wasservögel auf Ihrer Liste abhacken können. Tigerreiher, Jaribu, Hibis und der kleine Gelbkopfgeier kommen in diesem Gebiet vor.


6 Tipps für Birdingtouren in Costa Rica

  • Halten Sie sich an lokale Reiseleiter, die wissen, wo zu suchen ist und in der Regel auch ein Teleskop für Nahaufnahmen der Vögel mit sich führen.
  • Bringen Sie eine Digitalkamera mit, da Sie normalerweise Fotos durch das Teleskop des Reiseleiters machen können.
  • Kaufen Sie sich einen guten Leifaden. Einige Empfehlungen beinhalten: „Die Vögel von Costa Rica. A Field Guide“ von Garrigues und Dean, „Birds of Costa Rica“ von Richard Garrigues und „A Bird Finding Guide to Costa Rica“ von Barrett Lawson.
  • Behalten sie im Hinterkopf, dass Kolibris schwer zu erkennen sein können. Sie werden sie sicher sehen, wenn Sie einen Kolibri-Feeder wie in Monteverde finden,.
  • Bringen Sie ein Tonbandgerät mit oder benutzen Sie Ihr iPhone/Smartphone, um Vogelgeräusche aufzunehmen!
  • Vergessen Sie Ihr Fernglas nicht!

Sind Sie motiviert loszulegen? Dann lassen Sie uns eine Reiseroute für Ihren nächsten Costa Rica Urlaub zusammenstellen!

© Copyright 2004-2019 alle Rechte vorbehalten. CostaRica.Org ist ein Reiseunternehmen, welches maßgeschneiderte Urlaubs- und Reisepakete mit Hotels, Transport und Touren anbietet.
Lesen Sie unsere Datenschutzerklärung - Inhaltsübersicht.
x